Schwerer Start bei Kilometer für Argentinien – ein Zwischenstand

Seit zwei Wochen ist die Anmeldung als Teilnehmende bei „Kilometer für Argentinien“ freigeschalten und nach und nach finden sich immer mehr hilfsbereite Kick-Sympathisanten ein, die durch gelaufene oder geradelte Kilometer 24 Tage lang (bis 06.07.) Gutes für die Menschen in Argentinien tun wollen. Die neu ins Leben gerufene Aktion, die dazu gedacht ist, auch ohne große Menschenansammlungen Spendengelder durch sportliche Aktivitäten zu sammeln, ist nicht nur für Kick-Neulinge sondern auch auf den ersten Blick für alte Kick-Hasen etwas Neues. Im Prinzip ist aber alles ganz einfach: Als Teilnehmer wähle ich mein Team, also EJW oder Semi – oder ich halte mich aus dem bereits 25-Jahre andauernden Wettkampf heraus und laufe bzw. radle schlicht für Argentinien. Außer meinen persönlichen Daten muss ich nichts weiter eingeben und nach dem ich die Teilnahmebedingungen gelesen habe, schicke ich die Anmeldung ab. Etwas später bin ich auch schon im System eingetragen und meine Paten können sich für mich entscheiden, ihre Wunschbeträge pro Kilometer eingeben, Maximal- und Minimalbeträge festlegen und auch auswählen, ob sie Radeln und Laufen unterstützen oder nur eine der beiden Disziplinen.

Der Online-Flyer: Hier

Bis zum eigentlichen Anpfiff des Kicks, also bis zum 12.06. um 12 Uhr können sich Teilnehmende registrieren.

Zu den Teilnahmebedingungen: Hier

Die Kilometer-Nachweiskarten: Hier

Wir freuen uns neben ehemaligen und aktuellen Spielern und Spielerinnen auch deren Familien und Freunde, aber auch Semi-Lehrer, Schulklassen, Sportmannschaften und Musikvereine als Teilnehmende begrüßen zu dürfen. Hervorzuheben ist auch, dass die Zeit, in der die Kilometer erbracht wurden, vollkommen irrelevant ist. Wer also wandern oder spazieren geht, einen gemütlichen Arbeitsweg hat oder bei einer Radtour mit der Familie Kilometer macht, kann dabei direkt etwas Gutes tun. Die Einreichung eines Screenshots einer Tracking-App an die entsprechenden Mailadressen (siehe Teilnahmebedingungen) sollte eben so einfach sein wie die Handy-freie Alternative des Kilometer-Nachweises in Papierform. Bei Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung, ob bei Facebook, Instagram oder unter info@24-Stunden-Kick.de. Wir freuen uns auf dich!

Während des Wettkampfs erwarten uns regelmäßige Zwischenstände, sei es beim Radfahren oder auch beim Laufen. Das Auswertungs-Team wird dabei die Leistungen des EJW-Teams denen des Semi-Teams gegenüberstellen und diverse Kategorien auswerten, also nicht nur die schlichte Kilometerzahl.
Sollte noch immer die Corona-Lethargie zu groß sein, so bieten wir mittlerweile auch die schnelle Spendenmöglichkeit per Paypal – einfach den QR-Code scannen und direkt per Paypal spenden!



Kommentar verfassen